Der Seitenwechsel in der Führung

... beginnt bei dir!

Die letzten Wochen haben endgültig deutlich gemacht, dass Pandemien, die veränderte Umwelt oder die zunehmende Digitalisierung unser Leben verändert haben. Jetzt und in Zukunft. Also keine Eintagsfliegen sind. Sie sind Teil unserer Welt – wir aber auch und deshalb sollten wir möglichst schnell diese Welt gestalten und in unserem eigenen Interesse verantwortlich sein. Als Nachbar, Familienmitglied, Mitarbeiter, Führungskraft … als Mensch.

Das können wir. Haben wir ebenfalls gemerkt in den letzten Wochen. Unsere Motivation, unsere Innovationskraft und Kreativität und viele andere Stärken sind sichtbar geworden. Fragen, die wir bei uns selbst überhört haben oder von anderen überhört wurden, werden nun gestellt:

  • Wie viel Homeoffice brauchen wir und wollen wir?
  • Welche Rituale und Prozesse sind überflüssig oder sollten verändert werden?
  • Was brauchen wir gar nicht mehr?
  • Wie rücken wir den Kunden wieder mehr in die Mitte unserer Arbeit?
  • Wie erhöhen wir die Sinnorientierung und Wertschätzung?
  • Wie will ich arbeiten?
  • Mach ich hier nur einen Job oder fühle ich mich berufen?

 

Viele Fragen. Nach guter Arbeit. Und guter Führung, die dafür den Rahmen sichert.

Und gute Führung fängt immer bei jeder einzelnen Führungskraft an. Und es braucht nur die Entscheidung, ab heute genau damit anzufangen. Und ich bin auf der Seite der Reflexion und Stärkenorientierung und einem positiven Menschenbild, dass unerlässlich ist für echte Weiterentwicklung. So wird der Weg frei für gute Führung.

Hier schauen:
www.youtube.com/watch